verkehrsspiegel-24.de

Verkehrsspiegel – Ein Muss für sichere Straßenverhältnisse

Wer einmal aufmerksam durch die Straßen seiner Heimatstadt fährt, wird sie plötzlich an allen Ecken entdecken: Die Rede ist von Verkehrsspiegeln. Sie werden überall dort aufgestellt, wo es aufgrund von schlechten Sichtverhältnisse, sei es an unübersichtlichen Knotenpunkten oder auch Ausfahrten, oft zu Unfällen kommt.

Verkehrsspiegel nutzen den Weitwinkel-Effekt

Um Verkehrsteilnehmern Einblick in schlecht oder gar nicht einsehbare Bereich zu gewähren, ist die Spiegelfläche konvex, d.h. sie ist nach außen gewölbt. Durch die Wölbung entsteht der sogenannte Weitwinkeleffekt, der die Einsicht in abknickende Straßen ermöglicht. So gewährt der Verkehrsspiegel dem Autofahrer bereits Einsicht in Bereiche, bevor er selbst diese mit dem Fahrzeug befährt.

Gestaltung von Verkehrsspiegeln

Entgegen der allgemeinen Auffassung gehören Verkehrsspiegel in Deutschland und in der Schweiz nicht zu den anerkannten Verkehrszeichen. Somit ist das Erscheinungsbild von Verkehrsspiegeln auch nicht gesetzlich vorgeschrieben. Als entscheidende Faktoren für eine möglichst effiziente Gestaltung dieser äußerst wichtigen Verkehrshilfsmittel haben sich zwei entscheidende Eigenschaften herauskristallisiert:

Verkehrsspiegel müssen schnell erfassbar sein

Soll ein Verkehrsspiegel effektiv arbeiten, ist die Sichtbarkeit des Spiegels von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund umgeben Spiegelhersteller die eigentliche Spiegelfläche mit einem gut sichtbaren und in vielen Fällen auffällig gestreiften Rahmen. Bei der farblichen Gestaltung bieten sich zum Beispiel Signalfarben wie schwarz/gelb oder auch rot/weiß an. Diese Farbkombinationen werden von Menschen in der ganzen Welt als Signal für Gefahr erkannt und bewegen diese bereits automatisch zu vorsichtigem Handeln. Um auch im Dunkeln zuverlässig gesehen zu werden, werden die Rahmen oft zusätzlich mit einer reflektieren den Folie versehen. Diese absorbiert das entgegenfallende Licht der Autos nur zu einem sehr geringen Teil, das restliche Licht wird dagegen dem entgegenkommenden Autofahrer als Lichtstrahl zurückgeworfen.

Verkehrsspiegel müssen ein hervorragendes Spiegelbild erzeugen

Verkehrsspiegel, die ein schlechtes bzw. minderwertiges Spiegelbild erzeugen, sind ihr Geld nicht wert. Denn Sie vermitteln in vielen Fällen dem Verkehrsteilnehmer nur das trügerische Gefühl von Sicherheit. Kommt es aufgrund eines eingeschränkten Spiegelbildes zum Unfall, kann sich der Unfallverursacher nicht auf schlechte Sichtverhältnisse durch den Spiegel berufen. Zerkratzte, zugefrorene oder gar zerbrochene Verkehrsspiegel sind somit nutzlos – im Gegenteil, sie stellen ehr eine Gefahr als eine Hilfe dar.

Aus diesen Gründen haben sich am Markt Verkehrsspiegel durchgesetzt, die nicht aus Kristall-Glas sondern aus Kunststoff gefertigt werden. Sie sind nahezu unzerstörbar und können auch extremen Witterungsbedingungen standhalten. Ein Erblinden oder auch Einfrieren dieser Spiegel wird durch eine spezielle Nanobeschichtung verhindert. In besonders unwirtlichen Gegenden wie zum Beispiel in den Bergen oder nahe des Polarkreises kann ein Einfrieren der Spiegelfläche zudem durch das Beheizen des Spiegels verhindert werden.